Bezirkslandfrauen erkunden nordische Weihnachtsmärkte

 

Ende November 2022 brachen 54 Landfrauen, die zum Bezirkslandfrauenverein Friedberg gehören, in den Norden auf.  

 

 

 

In Lübeck erwartete sie das erste Highlight. Die Hansestadt präsentierte sich mit eindrucksvollen Lichtinstallationen und maritimen Flair auf mehreren Weihnachts- und Adventsmärkten vor der historischen Kulisse der Altstadt. Auch der Besuch des Mittelaltermarktes am Marienkirchhof, ein Einkaufsbummel im Marzipan-Paradies Niederegger und dem Holstentor durften nicht fehlen. Der erste Abend klang mit einem gemütlichen Abendessen in einem Hotel am Weissenhäuser Strand aus.

 

 

 

 

 

 

Am nächsten Morgen setzte die Gruppe mit der Fähre von Fehmarn über ins dänische Rodbyhavn. Von dort aus ging es weiter nach Kopenhagen. Eine Stadtbesichtigung führte die Teilnehmerinnen zu den wichtigsten und bekanntesten Sehenswürdigkeiten, zu denen u.a. Schloss Amalienborg und die kleine Meerjungfrau gehörten.

 

 Die dänische Metropole, in der eine halbe Millionen Menschen zu Hause sind, war überall festlich dekoriert und versprühte im Glanz unzähliger Lichter eine ganz besondere vorweihnachtliche Atmosphäre. Dieser Lichterglanz setzte sich am Abend auf dem Weihnachtsmarkt im berühmten Vergnügungsparkt Tivoli fort. Ein besonderes Erlebnis bot sich einigen der Landfrauen, als Königin Margrethe II.  dort eintraf und sich unter das Volk mischte. In einem gemütlichen Hotel außerhalb der Stadt nahm der erlebnisreiche Tag bei einem Absacker an der Bar sein Ende.

Nach dem Frühstück im Hotel fuhren die Landfrauen bei strahlendem Sonnenschein über die 8 km lange Öresundbrücke nach Schweden. Dort erwartete sie ein außergewöhnlicher Weihnachtsmarkt rund um das Bosjökloster, einem der ältesten erhaltenen Schlösser Schwedens.  Höchstpersönlich wurde ihr Reisebus vom Schlossherrn auf den Parkplatz geleitet. In allen Räumen des Erdgeschosses präsentierten mehrere Aussteller skandinavisches Kunsthandwerk. Wer Lust hatte konnte ein Konzert in der kleinen Kapelle besuchen oder in der gegenüberliegenden Scheune Glögg und kleine Leckereien zu sich nehmen oder ein bisschen mit dem Weihnachtsmann plaudern. 

Am späten Nachmittag erreichten die Reisenden die Hafenstadt Malmö, wo sie genügend Zeit hatten durch die stimmungsvoll beleuchteten Straßen zu bummeln, kleine Läden zu besuchen und auf dem Adventsmarkt einem Frauenchor, der schwedische Weihnachtslieder darbrachte, zu lauschen. Auch hier konnte man den Glögg, ein Glühwein verfeinert mit Zimt, Nelken und Rosinen sowie schwedische Weihnachts-Leckereien genießen. 

 

 

Übernachtet wurde auf der Fähre, die alle wieder nach Deutschland zurückbrachte. In Travemünde verließ die Gruppe das Schiff und bestaunte zunächst die Felsenküste bei Travemünde. Nach mehrstündiger Fahrt legte man in Kassel noch eine Pause auf dem Weihnachtsmarkt am Königsplatz ein, wo alle in der „Almhütte“ deftiges bayrisches Essen genossen. So gestärkt fuhren die 54 Landfrauen gut gelaunt in die Wetterau zurück.

 

 

 

Ein großes Dankeschön erhielten Regina Sang und Annette Werner vom Vorstand der Bezirkslandfrauen Friedberg für die gute Organisation und Betreuung während der Reise, sowie der Busunternehmer, der sein fahrerisches Können mehrfach beweisen musste und alle wieder gut und sicher in die Heimat zurückgebracht hatte.

 

 

Bericht: Jule Heck     Bilder: Annette Werner


Der neue Landesvorstand des Landfrauenverbandes Hessen ist gewählt.

 

Die satzungsgemäßen Wahlen zum Landesvorstand des Landfrauenverbandes Hessen fanden am Samstag, dem 12. November 2022 in der Stadthalle Friedberg statt. Die Delegierten der 40  Bezirkslandfrauenvereine entschieden über die Zusammensetzung des Landesvorstandes für die nächsten vier Jahre. 

 

Wir gratulieren dem neuen Vorstand und freuen uns, dass auch unser Bezirk mit Sigrid Reuter-Duda vertreten ist. Wir wünschen dem neuen Vorstand viel Erfolg. Das Bild des neuen Landesvorstandes wurde uns von Frau Gabi Schamber vom BV Gelnhausen zur Verfügung gestellt. Vielen Dank.

 

 v.l.n.r:  U. Pöhlig, J. Arnold, A. Krüger, W. Vialon, S. Reuter-Duda, A. Krüger und H. Schmidt es fehlen: C. Storch und Dr. M. Hölscher

 

 

 

Zur Präsidentin wurde gewählt:

Ursula Pöhlig, Freiensteinau,  BV Lauterbach 

 

1. Stellvertreterin:

Claudia Storch, Fulda,  BV Fulda

 

2. Stellvertreterin:

Helga Schmidt,  Ronneburg, BV Hanau

 

Als Beisitzerinnen wurden gewählt:

Justyna Arnold ,Bad Soden-Salmünster/Bad Orb), BV Gelnhausen

Jacqueline Falk , Rechtenbach, BV Wetzlar 

Dr. Monika Hölscher,  Streumitglied im Landesverband 

Anka Krüger,  Wicker, BV Wiesbaden

Sigrid Reuter-Duda, Steinfurth, BV Friedberg

Waltraud Vialon,  Schöneberg, BV Hofgeismar

 

 

 

Abschied von Hildegard Schuster, unserer langjährigen Präsidentin sowie weiteren Vorstandsmitgliedern des Landesverbandes.

 

Herzlichen Dank an alle für das großartige Engagement für uns Landfrauen.

v.l.n.r: Helga Kawe, Andrea Göbel, Manuela Weidmann, Hildegard Schuster und Sophia Schneider

Bilder: Annette Werner

Pressemitteilungen des Landesverbandes zur Vertreterinnenvesammlung 2022 zum Herunterladen

Download
Vertreterinnenversammlung 2022
22-11-16_PM_Vertreterinnenversammlung de
Adobe Acrobat Dokument 347.5 KB
Download
Ursula Pöhlig - Präsidentin des Hessischen Landfrauenverbandes
22-11-15_PM_Ursula Pöhlig Präsidentin de
Adobe Acrobat Dokument 543.7 KB