Herzlich Willkommen!

Der BezirksLandFrauen Verein Friedberg begrüßt Sie auf seiner Homepage und wünscht Ihnen viel Spaß beim "Stöbern". Wir freuen uns, dass Sie sich für die Landfrauenarbeit und die Frauen vom Land interessieren. Vielleicht können auch wir Sie begeistern?

 


Über unseren Bezirksverein

Unser Motto

Landfrauen sind toll und überall dabei!

Der Bezirkslandfrauenverein Friedberg liegt im Wetteraukreis und betreut 22 Ortsvereine mit zur Zeit 1997 Mitgliedern (Stand 24.06.2021).

Ziel unserer Vereinsarbeit ist die Fort -und Weiterbildung der Frauen im ländlichen Raum mit Unterstützung durch Vorträge und Seminare zu aktuellen Themen.

Der Bezirksverein beschränkt sich auf Rahmenveranstaltungen, die das Bildungsangebot der Ortsvereine ergänzen. In den einzelnen Ortsvereinen wird jährlich ein Jahresprogramm erarbeitet, dass über Ernährungsvorträge, aktuelle Themen im Gesundheitswesen bis zu kreativen Seminare reichen.

Haben Sie Interesse an den Landfrauen gefunden, es ist bestimmt auch in Ihrer Nähe ein Ortsverein, der etwas Interessantes für Sie zu bieten hat.

 

PS: Für unser 2000. Mitglied haben wir eine kleine Überraschung parat.

 

Kontakt

 

 

Bezirkslandfrauenverein Friedberg

 

1. Vorsitzende: 

Bettina Bonarius
Im Seegarten 2
61231 Bad Nauheim/Steinfurth
E-mail: Bonarius-Bettina@t-online.de


5. Juni 2021

Bettina Bonarius ist neue Bezirksvorsitzende

Der neugewählte Vorstand des Bezirksvereins Friedberg mit Landfrauenpräsidentin Hildegard Schuster (v. l.): Regina Sang, Charlotte Schmidt, Doris Hartmann-Geck, Bettina Bonarius, Hildegard Schuster, Sigrid Reuter-Duda, Annette Werner und Jutta Heck.

 

 

Foto: Hella Edelbauer 

Kürzlich hatten die über 100 Delegierten der 22 Ortsvereine im Bezirksverein (BV) Friedberg die Gelegenheit, ihre Stimme für die Vorstandswahl abzugeben. Die Wahl erfolgte erstmals in Form einer Briefwahl. Nun erfolgte die Staffelstabübergabe des langjährigen Vorstandes an die gewählten Mitglieder des neuen Vorstandes.

 

Präsidentin Hildegard Schuster lobte ausdrücklich die erfolgreiche Arbeit von Brigitte Albrecht aus Rodheim, die 20 Jahre dem BV Friedberg vorstand sowie von ihren beiden Stellvertreterinnen Mechthild Lind aus Wölfersheim und Gudrun Bischoff aus Rockenberg, Geschäftsführerin Mechthild Götz aus Florstadt, Schriftführerin Hella Edelbauer aus Wisselsheim sowie den Beisitzerinnen Sabine Ewald aus Steinfurth, Birgit Lemp aus Rodheim und Claudia Starck aus Florstadt. Auch Carola Biaesch, Geschäftsführerin des Landfrauenverbandes (LFV) Hessen, fand lobende Worte für die Arbeit der Bezirkslandfrauen Friedberg, die einen der größten hessischen Landfrauenvereine betreuten und bedankte sich für die gute und verlässliche Zusammenarbeit.

 

Brigitte Albrecht ließ in ihrer Abschiedsrede die letzten 20 Jahre Revue passieren und erwähnte einige der zahlreichen Veranstaltungen, die immer bestens besucht waren und unter Mithilfe der Ortsvereine hervorragend vorbereitet und umgesetzt werden konnten. Auch die schönen Reisen, die viele Jahre von Rosel Kraus, später dann von Sabine Ewald, organisiert wurden, fanden Erwähnung, ebenso wie die Ausrichtung der Themenbereiche „Natur auf der Spur“ unter Leitung von Gudrun Bischoff und das Landfrauen-Café, organisiert von Mechthild Lind im Zelt der Landesregierung, anlässlich des Hessentages in Butzbach.

 

Präsidentin Schuster überreichte, wie auf der digitalen Mitgliederversammlung angekündigt, Mechthild Götz und Mechthild Lind die „Silberne Biene“ samt Ehrenurkunde des LFV Hessen für das herausragende Engagement der beiden Landfrauen aus Passion.

 

Corona machte leider vielen Vorhaben einen Strich durch die Rechnung, doch die Friedberger Bezirkslandfrauen ließen sich nicht abhalten und boten ihren Mitgliedern unter der Leitung von Hella Edelbauer jeden Dienstagabend einen Online-Stammtisch mit interessanten Themen an – ein ganzes Jahr lang. Unterstützt wurde sie bei den insgesamt 40 Online-Stammtischen von Sabine Ewald und Andrea Wittich, die mit beratender Stimme dem Bezirksvorstand beisaß und der ebenfalls herzlicher Dank gebührt. Edelbauer betreute zudem die Homepage der Landfrauen, Wittich sorgte für die Ankündigung aller Veranstaltungen auf Facebook. Unter viel Beifall und weiteren Dankesworten der anwesenden Damen wurden Brigitte Albrecht und die Damen des Vorstandes mit Geschenken bedacht und offiziell verabschiedet.

 

Neuer Vorstand gewählt

 

Aus der erstmals als Briefwahl durchführten Bezirksvorstandswahl gingen als erste Vorsitzende Bettina Bonarius aus Steinfurth, als ihre Stellvertreterin Doris Hartmann-Geck aus Nieder-Weisel sowie als Geschäftsführerin Sigrid Reuter-Duda aus Steinfurth und als Schriftführerin Jutta Heck aus Gambach hervor. Zu Beisitzerinnen wurden Regina Sang, Bönstadt, Charlotte Schmidt, Rossdorf, und Annette Werner, Wöllstadt, gewählt.

 

Präsidentin Schuster bedankte sich bei der Wahlleiterin Sigrid Paul sowie Rosel Kraus und Heidi Schmeling-Wissmer (Wahlausschuss) und bei den neu gewählten Mitgliedern des Vorstandes für ihre Bereitschaft und freute sich sehr auf die zukünftige Zusammenarbeit.

 

Text:  Jutta Heck – Schriftführerin