Ein Genuss - Vortrag "Käse und seine Freunde"

Am 24.Mai 2024 erwachte das Evangelische Gemeindehaus bereits um 18:30 Uhr zum Leben. Der Raum wurde vorbereitet, die Tische eingedeckt, während in der Küche fleißige Hände 24 Teller mit „Käse und seine Freunde“  anrichteten.

Die interessierten Landfrauen trafen – trotz Gewitter – pünktlich um 19:30 Uhr ein.

Frau  Dürrschuck-Glaser von der Landesvereinigung Milch begann mit ihrer Vorstellung und präsentierte ihr Wissen über die Herstellung von Joghurt und Käse unterstützt durch einer Power Point Präsentation. So erfuhren die Anwesenden, wie viele Käsesorten mit welchem Wasser- bzw. Fettgehalt es gibt, wie die Reifung vonstattengeht und wie der Käse während des Reifungsprozess verfeinert werden kann. 

Bei der anschließenden Verköstigung wurden die sechs Käsesorten mit ihren Freunden – Obst und Trockenfrüchte, Nüsse, Senf und Chutneys sowie Brote und Kräcker – genossen. Dieser Vortrag war nicht nur informativ sondern auch ein tolles Genusserlebnis. 

Bericht und Fotos: Anett Kraft

Jahreshauptvesammlung

Die Jahreshauptversammlung der Landfrauen Kaichen fand am 26.April 2024 um 20:00 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus statt.

Vortrag zum Thema "Darmgesundheit" im OV Kaichen

„Verdauungsorgane  – vom  Aufnehmen, Schützen und Loslassen“  - ein Thema, das viele interessierte Landfrauen und Gäste in das Evangelische Gemeindehaus in  Kaichen gelockt hat. 

Hier erzählte Frau Ohl – Heilpraktikerin aus Friedberg - am Dienstag, den 23. April welchen Weg unsere Mahlzeiten nehmen und was wir tun können, um unsere Verdauungssystem gesund zu erhalten.

Mit einer Power Point Präsentation wurde der Verdauungsprozess veranschaulicht und durch einfache Körperübungen die Informationen verdaulicher gemacht. Zum Schluss beantwortete Frau Ohl die Fragen der Anwesenden.

Die Anwesende fanden den Vortrag sehr informativ und kurzweilig.


Bericht und Fotos: Anett Kraft

In Kaichen wurde der Brunnen geschmückt

Bereits am Freitag, den 15.03.24 begannen sechs fleißige Hände die Bögen für den Brunnen mit Grün zu wickeln. Am Samstagnachmittag trafen sich dann weitere freiwillige und kreative Helferinnen um die Krone und die Bögen zu wickeln und mit Eiern zu schmücken.

 

Mit vereinten Kräften und mit zusätzlicher Hilfe wurden die geschmückten Bögen und die Krone zum Brunnen an der Weed in Niddatal Kaichen transportiert und montiert.

 

Der Dorfmittelpunkt wurde erneut für die Osterzeit verschönert.

 

Ein herzliches Dankeschön an allen fleißigen und tatkräftigen Helfer/innen!

 

Eine schöne Osterzeit und ein frohes Osterfest wünschen die Landfrauen aus Kaichen.


Bericht und Fotos: Anett Kraft

„Erste Hilfe und Erste Hilfe am Kind“ Vortrag im OV Kaichen

22 interessierte Landfrauen und Gäste hörten gespannt den Vortrag über Erste Hilfe und Erste Hilfe am Kind am Dienstag, den 12.03.2024 ab 19:00 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus in Niddatal Kaichen an.

Die ortsansässige Referentin Silke Merz blickt auf eine 27 jährige Tätigkeit als Rettungsassistent zurück und arbeitet seit zwei Jahren in der Notrufzentrale in Gießen. 

„Was ist ein Notfall?“ und „Wann ruft man die 112 an?“ –waren die ersten Fragen an die Teilnehmer/innen. Was bei einem Notfall zu tun ist wurden als nächstes diskutiert. 

Die Verwendung der Rettungsdecke und die stabile Seitenlage demonstrierte Frau Merz an den Vereinsvorsitzende Gerdi Vollmar, die sich für diese Rolle „geopfert“ hat. Mit dem Rautek-Rettungsgriff half sie sie danach von Ihrem Stuhl hoch.

Interessierte haben die Herzdruckmassage an der Wiederbelebungspuppe üben können während Frau Merz die Unterschiede in der Durchführung bei Erwachsenen und bei Kindern erklärte. Sie wies ebenfalls auf die Wichtigkeit der richtigen Beatmung hin und demonstrierte diese.

Die Rettung beim Verschlucken von Gegenständen und Vergiftung waren weitere wichtige Themen, da viele junge Eltern dem Vortrag beiwohnten. Weiterhin wurden viele Fragen der Teilnehmer/innen beantwortet. Frau Merz zeigte  bei einem Freiwilligen den Heimlich-Griff, den man bei drohender Erstickung benutzt. An eine Kinderpuppe demonstrierte sie anschließend, wie man Babys und Kleinkinder vor Erstickung retten kann.

Zum Schluss legte Frau Merz ein Wund-, ein Druck- und ein Kopfverband an und erklärte, worauf man beim Verbinden achten muss.

Die zweieinhalb Stunden verflogen wie im Flug und viele der Anwesenden verließen mit weniger Bedenken und Angst vor einem Notfall das Gemeindehaus.

Bericht und Fotos: Anett Kraft

Manche mögen´s heiß - Der Vortrag der Gartenfachfrau des Landesverbandes, Frau Inge Schomber, begeisterte die Kaichener Landfrauen

Am Dienstagabend, den 20.Februar 2024 hat Frau Schomber mit ihrem Vortrag „Manche mögen´s heiß“  15 Landfrauen der Ortsverein Kaichen begeistert.

Frau Schomber stellte diesmal Pflanzen vor, die sich auf sonnigen Plätzen im Garten oder z.B. auf Südterrassen  wohl fühlen und wenig Wasser brauchen. Weiterhin erklärte sie, wie man die ausgetrocknete Erde zuerst anfeuchtet, dann wässert, damit das Gießwasser langsam in die Erde sickern kann und zu den Pflanzenwurzeln gelangt. Sie erörterte auch, welche Möglichkeiten zur Wasserdepot es gibt, ob Granulat oder Mulch. Dass man die Pflanzen auch erziehen kann, indem sie nach dem Einpflanzen nur selten gießt, damit sie ihre Wurzeln nach unten – zur Grundwasser – wachsen lassen, war für manche Teilnehmerinnen eine wertvolle Tipp. 

Der Vortrag wurde von einer Präsentation abgerundet. Frau Schomber hat Bilder zur Grabgestaltung und –Bepflanzung, sowie hitzebeständige Pflanzen zur Gartengestaltung vorgestellt.

Es war ein gelungener Abend und wir freuen uns schon auf den nächsten Vortrag von Frau Schomber.

 

Bericht und Fotos: Anett Kraft


Neujahrsempfang bei den Kaichener Landfrauen

Am Freitag, den 12. Januar 2024 fand der Neujahrsempfang in Niddatal Kaichen im Evangelischen Gemeindehaus statt.  Nach einem Sektempfang begrüßte die Vorsitzende Gerdi Vollmar die Anwesenden und wünschte Allen ein gesundes neues Jahr. In einer schönen Atmosphäre und bei guten Gesprächen genossen die Landfrauen ein gemeinsames Abendessen, das von leckeren, selbstgemachten Desserts gekrönt wurde.

Bericht: Anett Kraft  

Bericht: Anett Kraft

Bilder: Bärbel Weckwert

Ausflug zum 28. Weihnachtsmarkt der Nationen nach Rüdesheim

 

Am 5.Dezember 2023 besuchten die Landfrauen aus Kaichen den „Weihnachtsmarkt der Nationen“ in Rüdesheim. Mehr als fünfzehn Nationen aus vier Kontinenten präsentierten an ihren Buden Kunsthandwerk aus ihrer Heimat, boten landestypische Spezialitäten an, sowie internationale Speisen und zeigten ihre Traditionen und Bräuche. Durch die historischen Gassen Rüdesheim zogen diverse Düfte wie süßer Zimt aus Indien, Langosch aus Ungarn uns Riesling Weine aus dem Rheingau. Belgisches Glühbier oder Mandelgebäck aus Italien könnten probiert werden sowie natürlich der hauseigene Rüdesheimer Marktglühwein. Für jeden Geschmack war etwas dabei. Tausende kleine Lichter tauchten die Stadt am Rhein in eine weihnachtliche Atmosphäre. Die Landfrauen aus Kaichen genossen trotz Regen die festliche Atmosphäre vor der historischen Kulisse der Altstadt und verbrachten gemütliche Stunden in Rüdesheim. Anschließend trafen sich die Landfrauen im Gasthaus „Ratsstube“, wo sie in gemütlicher Atmosphäre und leckerem Essen die Erlebnisse des Tages ausgetauscht haben.

Bericht und Bilder: Anett Kraft

Erntedankfest der Kaichener Landfrauen 25.09.2022

 

Nach zwei Jahren Pause konnten wir wieder mit der evangelischen Kirchengemeinde das Erntedankfest im Gemeindehaus feiern. 

 

Ab 11.oo Uhr verwöhnten wir die Gäste mit leckerer Kartoffel.- und Kürbissuppe. Da durfte das Würstchen nicht fehlen.

Nachmittags luden die Landfrauen zu Kaffee und

selbstgebackenen Kuchen ein.

 

Wir bedanken uns bei den rührigen Kuchen.- und Tortenbäckerinnen und bei allen fleißigen Helfern und Helferinnen vor und hinter den Kulissen. Es war eine gelungene Veranstaltung nach dieser langen Corona Pause.

 

 

Foto und Bericht: Gerdi Vollmar


Sie möchten mehr über die Kaichener Landfrauen erfahren?

Kaichen

vl.n.r.:  Ellen Ickstadt-Beier (2. Vorsitzende), Barbara Weckwert (Kassiererin), Anett Kraft (1. Beisitzerin), Gerdi Vollmar (1. Vorsitzende) und Regina Sang (2. Beisitzerin)

1. Vorsitzende:

Gerdi Vollmar

 Am Breul 24

 61194 Niddatal - Kaichen

 Tel. 06187-22736

 

2. Vorsitzende

Ellen Ickstadt- Beier