Gambach

Das geplante Programm 2024 der Gambacher Landfrauen

Download
Landfrauen Gambach Programm 2024.pdf
Adobe Acrobat Dokument 91.9 KB

*) Anmeldung erforderlich

 

Angela Rheinfrank

0151/75044848

06033/744229

Teamvorstand Landfrauen Gambach

Für die Gambacher Landfrauen war Frankfurt das Ziel.

Kürzlich unternahmen die Gambacher Landfrauen einen Tagesausflug nach Frankfurt. Ziele waren der Palmengarten und die neue Altstadt. Wettergott Petrus hatte ein Einsehen, und so konnte die Gambacher Gruppe trockenen Fußes den Tag genießen

Bericht: Beate Schmittberger

Foto: Inge Schweda

Gartenfachfrau Inge Schomber referierte in Gambach bei den Landfrauen

Zu einem sehr informativen Abend hatten kürzlich die Gambacher Landfrauen ins BGH Gambach eingeladen. Zum Thema „Manche mögen´s heiß“ referierte die Gartenfachfrau Frau Inge Schomber aus Wöllstadt. Sie gab Tipp´s und Tricks, welche (Klima angepassten) Pflanzen sich zur Gestaltung von Garten und Grab eignen, wenn die Auswirkungen des Klimawandels mit den wärmer werdenden Sommermonaten immer spürbarer werden.

Bericht und Fotos: Beate Schmittberger

Frühlingswanderung nach Trais-Münzenberg mit den  Gambacher Landfrauen

Am letzten Wochenende (19.03.2024) trafen sich die Gambacher Landfrauen zu ihrer

Frühlingswanderung nach Trais-Münzenberg zum „Mellerhannese-Schoppekaffee“. Bei angenehmen Temperaturen und Sonnenschein absolvierte ein Teil der Damen den Hin- und Rückweg „per pedes“. Der gemeinsame Nachmittag bei Kaffee und Kuchen verging viel zu schnell.

Bericht und Fotos: Beate Schmittberger

Traditionelles Heringsessen bei den Gambacher Landfrauen

Zum traditionellen Heringsessen am 22.02.2024 trafen sich die Gambacher Landfrauen  in diesem Jahr wieder im örtlichen Lokal „ Zum Adler“. Eine stattliche Zahl Mitglieder hatte sich eingefunden. Trotz des leckeren Essens kamen aber auch die Geselligkeit und angeregte Gespräche nicht zu kurz. Im Bild zu sehen sind einige der Teilnehmerinnen.

Bericht und Foto: Beate Schmittberger

60 Jahre Gambacher Landfrauen

Am 09.12.2023 wurden die Gambacher Landfrauen 60 Jahre alt. Diesen runden Geburtstag nahmen die Verantwortlichen  im neuen Jahr zum Anlass, das Jubiläum gemeinsam mit den Mitgliedern gebührend zu feiern. Im festlich geschmückten Saal des Gambacher Bürgerhauses konnte der Vorstand daher viele Mitglieder zum Sektempfang und anschließendem Essen begrüßen.

Eva Ohly, Teamsprecherin des Vorstandes, ließ die 60 Vereinsjahre in einer Chronik Revue passieren und nahm die Gelegenheit wahr, auch anwesenden ehemaligen Vorstandsmitgliedern ihren Dank auszusprechen. Denn ohne deren und derjenigen Frauen, die leider bereits verstorben sind, geleisteten „Vor-Arbeit“ wäre der Verein nicht das, was er heute ist. Mit einem Blumenstrauß bedacht wurden daher Heidi Hölzemann, Irmtraud Klein, Waltraud Liller, Christa Fenchel, Ingrid Schneider, Herta Groß, Hedi Dill, Claudia Jung, Ute Ohly, Rosemarie Neumann und Diana Groß.

Musikalisch unterhalten wurden die Geburtstagsgäste von der Gambacher Mando-linengruppe unter Leitung von Alfred Vieht. Sie hatte einen bunten Strauß an Melodien mitgebracht, teils auch mit Sologesang von Lothar Düringer. Die Musikerinnen und Musiker durften erst nach mehreren Zugaben die Bühne wieder verlassen.

Zur Feier eingeladen war auch Wilfried Mohr aus Gambach, bekannt als „Burg-schauspieler“ und Mundartsprecher. Er hatte seinen Jubiläums-Beitrag unter das Motto „Freuher un Hout – Wandel im Dorf, der Landwirtschaft und der Gesellschaft“ gestellt. Dazu wusste er viel Lustiges, Trauriges aber auch Nachdenkliches zu berichten. Und natürlich fehlte auch ein Blick auf die ganz aktuelle Situation der landwirtschaftlichen Betriebe nicht.

Die Jubiläumsfeier brachte an diesem Nachmittag viele Landfrauen (und auch „Land-Männer“) zusammen. Er bot Gelegenheit zum Zuhören, zum Nachdenken, zum Mitsingen, zum Gespräch. Und auch das gemeinsame Lachen fehlte nicht. Denn der aktuelle Vorstand nutzte zur Dekoration auch ehemalige „Vereinskleidung“. Und hier hatten es die Sonnenhüte den Gästen besonders angetan. Gerne wurde das Angebot angenommen, sich einen der Hüte nach „Anprobe“ mitzunehmen.

Zum Schluss der rundum gelungenen Feierlichkeiten trug Birgit Busch-Weisel noch das Gedicht „Hab Sonne im Herzen“ vor. Eva Ohly bedankte sich sehr herzlich bei allen Mitwirkenden für die schöne Unterhaltung, bei allen Gästen für ihr Kommen, aber auch ganz besonders bei den Mitgliedern für die Akzeptanz und ihre Besuche der verschiedenen Landfrauen-Angebote im laufenden Jahr. 

Bericht und Fotos: Beate Schmittberger

Sie möchten mehr über die Gambacher Landfrauen erfahren?

Gambach

Teamvorstand:

Elke Michel

Hauptstr. 65

35516 Münzenberg

06033/60255

E-mail: landfrauen-gambach@gmx.de

 

v.l.n.r.: Irmtraud Maus, Eva Ohly, Beate Schmittberger, Elke Michel, Angela Rheinfrank,
sitzend Bärbel Wagner und Elke Ratz.