Gut besuchte Vertreterinnen-Versammlung der Bezirkslandfrauen Friedberg in Ilbenstadt am 13.09.2022

Vortrag über Hygieneverordnung und Verlängerung des Hygienepasses

 

Am 13. September hatte der Vorstand der BezirkslandFrauen Friedberg zu der jährlich stattfindenden Vertreterinnen-Versammlung ins Bürgerhaus von Ilbenstadt eingeladen.

 

Die Vorsitzenden bzw. Teamvorstände der meisten Ortsvereine aus dem Bezirk nutzten ganz entspannt die Teilnahme, dieses Mal ohne Maske und Vorlage eines Corona-Tests. 

Nach der Eröffnung und Begrüßung durch die Bezirksvorsitzende Bettina Bonarius und der anschließenden Totenehrung berichtete Schriftführerin Jutta Heck über das vergangene Jahr. Insgesamt fanden 5 Vorstandssitzungen seit der letzten Vertreterinnen-Versammlung statt.  Ende April trafen sich unter dem Motto LandFrauen in Form 64 Personen zu einer Besichtigung der Gambacher Quarzwerke mit anschließendem Kaffeetrinken. Über 20 Landfrauen aus dem Bezirk Friedberg fuhren am 5. Juli nach Fulda zum Deutschen LandFrauentag.  Mitte Juli stellten sie ein Kuchenbüffet während des Rosenfestes in Steinfurth zur Verfügung, das großen Anklang fand. Auf Frage aus der Versammlung über den Erlös des Kuchenverkaufs, nannte die Vorsitzende die Summe. Im September folgten 45 Landfrauen der Einladung des Bezirksvereins zu einer Dankeschön-Fahrt nach Limburg mit einer Schifffahrt auf der Lahn und einem leckeren Abendessen in der Alten Talmühle von Neu-Anspach.

Anschließend erfolgte der Bericht der Geschäftsführerin Sigrid Reuter-Duda über die relevanten Beträge. Nach der Kassenübergabe im vergangenen Jahr wurden von ihr sämtliche Konten auf electronic Banking umgestellt, die Kasse wird ebenfalls digital von ihr geführt. Es war jederzeit eine ausreichende Liquidität gegeben, so Sigrid Reuter-Duda abschließend. Die beiden Kassenprüferinnen Gudrun Bischoff und Astrid Scholz bestätigten die einwandfreie Kassenführung, so dass der Vorstand per Akklamation einstimmig entlastet werden konnte. Unter Punkt sechs wählte die Versammlung eine weitere Kassenprüferin. Marina Schramm aus Rodheim stellte sich zur Verfügung und nahm die ebenfalls einstimmige Wahl an.

Unter dem Punkt Verschiedenes berichtete die Vorsitzende über die Arbeitstagung am Wochenende des 17. Und 18. September 22 beim Hessischen LandFrauenverband in Friedrichsdorf, an dem sie selbst sowie die Geschäftsführerin und die Schriftführerin teilnehmen werden. Zudem sprach sie über die Ausbildung zur Agrarfachfrau beim Hessischen LandFrauenverband und den Vorschlag für die Vorstandswahlen des Hessischen LandFrauenverbandes im November. 

Mit großer Freude berichtete sie über die Einladung der Ministerin für Europa- und Bundesangelegenheiten, Lucia Puttrich zu einer viertägigen Reise nach Berlin, die vom Bundespresseamt ausgerichtet wird. Anlässlich dieser Reise werden die Teilnehmerinnen aus dem Bezirk Friedberg nicht nur die Hessische Landesvertretung besuchen und mit der Ministerin sprechen, sondern auch den Deutschen LandFrauenverband im Haus der Ernährung und Landwirtschaft in Berlin.

Da der LandFrauenverband im nächsten Jahr sein 75ig jähriges Jubiläum feiert, schlug Bettina Bonarius ein Scheunenfest mit Vorträgen und gutem Essen am 4. Juni 23 vor.

Weitere Wortbeiträge aus dem Vorstand betrafen die Gestaltung gemeinsamer Ausflüge der Ortsvereine im Bezirk, das Erntedankfest in Frankfurt, an dem sich der Bäuerinnen-Stammtisch einbringt sowie ein Stand anlässlich des Kreiserntedankfestes in llbenstadt am Sonntag, dem 18. September 22, der sich mit dem Gedanken der Nachhaltigkeit bei Lebensmitteln und Kleidung befasst. Die Frage nach der Rolle der LandFrauen in Bezug auf den demografischen Wandel wurde in einer angeregten Aussprache diskutiert. Hierzu gab es einige interessante Ideen und Vorschläge, die der Vorstand aufgriff. 

Nach dem Ende der Versammlung hielt Frau Dr. Tammer aus Münzenberg, Beisitzerin im Bezirksvorstand Friedberg eine Belehrung über die Anpassung in der Hygieneverordnung. Die Damen aus den Vorständen hatten anschließend die Möglichkeit ihre Hygienepässe durch Frau Dr. Tammer verlängern zu lassen. 

Text. Jutta Heck Bilder: Annette Werner


Dankeschönfahrt 2022

Am 03.09.2022 hatte der Vorstand der Bezirkslandfrauen Friedberg

die Vorsitzenden und Teamvorstände der 22 Ortsvereine zu einer Dankeschön-Fahrt nach Limburg eingeladen. Insgesamt hatten 44 Landfrauen diese Einladung angenommen und erlebten einen wunderschönen Tag bei herrlichem Sommerwetter. Nach der Abfahrt in Friedberg erhielten die Mitreisenden ein kleines Lunchpaket, das Regina Sang, Mitglied im Vorstand der Bezirkslandfrauen, liebevoll gepackt hatte. So gestärkt bestiegen die Teilnehmerinnen anderthalb Stunden später ein Ausflugsschiff, das die Lahn in Richtung Rheinland-Pfalz entlangfuhr. Bei einer leichten Brise genossen die Damen die Fahrt und betrachteten vom Deck aus die Sehenswürdigkeiten, die sich Ihnen boten. Im Anschluss hatten sie die Möglichkeit die Altstadt von Limburg zu erkunden, bevor es zum Abendessen in das Gasthaus "Alte Talmühle" in Neu-Anspach ging.

Um 20.30 Uhr trennten sich die Landfrauen in Friedberg mit einem herzlichen Dankeschön an den Vorstand und die Organisatorin Regina Sang.

Text. Jutta Heck      Bilder: Jutta Heck, Sigrid Paul und Regina Sang

 


47. Steinfurther Rosenfest 15. Juli - 18. Juli 2022


Die Bezirkslandfrauen waren im schön dekorierten Steinfurther Rosensaal, am Samstag den 16. Juli und am Sonntag den 17. Juli, vertreten.

 

Auf dem sonnengeschützen Gelände des Rosensaales wurden über 40 leckere Kuchen und Torten, die von  Mitgliedern des BezirksLandfrauenVereins Friedberg mit viel Liebe gebacken wurden , verkauft.  

 


Die Crew am Samstag

            und die Crew am Sonntag.


Die Bezirkslandfrauen bedanken sich herzlichst bei allen Kuchen.- und Tortenbäckerinnen aus den Ortsvereinen. Aber auch bei allen fleißigen Helferinnen vor Ort, die zum Gelingen beigetragen haben.

Text: Annette Werner     Bilder: Jutta Heck und Sigrid Reuter-Duda


Der Deutsche Landfrauentag fand am 5. Juli 2022 in Fulda statt: Das WIR im Blick!

Am 5. Juli 2022 war es so weit: Der Deutsche LandFrauentag fand unter dem Motto „Das WIR im Blick!“ in der Esperantohalle mit 3000 Landfrauen in Fulda statt. Darunter auch Landfrauen aus unseren  Ortsvereinen.

Einige Impressionen der Veranstaltung: 

Unsere Präsidentin des Hessischen Landfrauenverbandes, Frau Hildegard Schuster,  bekommt die höchste Auszeichnung, die goldene Biene, überreicht.

https://www.landfrauen.info/aktuelles/pressemeldungen/detail/goldene-biene-fuer-vier-engagierte-landfrauen

 


Dieser Tag war ein Höhepunkt unseres Verbandslebens mit vielen Begegnungen und neuen Impulsen für das ehrenamtliche und berufliche Engagement von LandFrauen.

 

 

Die Pressemitteilung des Deutschen Landesverbandes  zum Deutschen Landfrauentag 2022 können Sie hier nachlesen:          

Text und Bilder: Annette Werner 

 

 


Landfrauen in Form

Führung am 30. April 2022 durch die Quarzwerke Gambach

 Unter dem Motto "Landfrauen in Form" nahmen am letzten Samstag im April 65 Landfrauen an einer Besichtigung der Quarzwerke Gambach teil. Der

Leiter des Werks, Holger Hachenburger persönlich führte die Teilnehmerinnen durch die weitläufige Grube und erklärte an markanten Stellen, wie die Quarzsande über und unter dem Wasserspiegel abgebaut und aufbereitet werden. Die hochwertigen Rohstoffe des Gambacher Werkes stehen als Feucht- und Tockensand zur Verfügung. Teilmengen werden auch zu Croningsande für die Gießereiindustrie verwendet. Interessiert hörten die Frauen zu und bewunderten die Ausmaße der Grube und Gesteinsformationen zwischen den Sandschichten. Für eineinhalb Stunden

fühlten sich alle in eine andere Welt versetzt, die man in der Nähe des Ortes so nicht erwartet hatte.

Im Anschluss an die Führung kehrten alle zum Kaffeetrinken in das nahegelegene Vereinsheim der Schützen ein, wo die Erste Vorsitzende, Bettina Bonarius alle noch einmal herzlich begrüßte.

In ihrer kurzen Ansprache wies sie u.a. auch auf den LandFrauentag am 5. Juli in Fulda hin. Der Vorstand des

Bezirkslandfrauenvereins Friedberg bietet eine gemeinsame Fahrt zu dieser Veranstaltung an.

Weitere Hinweise zum Ablauf und Anmeldung kann man unter www.bezirkslandfrauen-friedberg.de ersehen.

Text: Jutta Heck     Bilder: Annette Werner


11. Februar 2022

Wetterauer Schätze - beim digitalen Zoom Stammtisch des Hessischen Landesverbandes waren mehr als 120 Landfrauen dabei, als der BezirkslandfrauenVerein Friedberg eine etwas andere Führung zeigte. Landfrauen aus dem ganzen Hessenland staunten über die geschichtsträchtigen Präsentationen  der Burgruine Münzenberg. dem sogenannten Wetterauer Tintenfass, der Nieder-Weiseler Komturkirche und der Ilbenstädter Basilika mit der ehemaligen Klosteranlage. Es wurde gut recherchiert und wir vom Bezirksvorstand würden uns freuen, den einen oder anderen Landfrauenverein hier in unserer Heimat begrüßen zu dürfen. 

Text und Bilder: Annette Werner